Einladung zur Bürgerinitiative

Für Singen – Die Bürgerinitiative gegen die Ansiedlung eines ECE-Centers in der geplanten Größe lädt zu ihrem Treffen am 18.12.2015 um 19.30 Uhr in den Tagungsraum 1- 2 in die Stadthalle Singen ein.

 Die Initiative tritt u.a. für folgende Punkte ein:

  • Wir erkennen in der Ansiedlung eines ECE-Centers in der geplanten Größe keine städtebauliche Vision für Singen.
  • Wir unterstützen eine nachhaltige Planung unter Einbeziehung der Stärken der Stadt.
  • Wir sind davon überzeugt, dass die Zeiten des ungebremsten wirtschaftlichen Wachstums vorbei sind und es nicht mehr nur um größer und mehr geht, sondern um Inhalte wie Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und Umweltverträglichkeit.
  • Singen ist eine moderne Stadt – wir wollen kein Auslaufmodell einer Einzelhandelsform nach amerikanischem Vorbild des vorigen Jahrhunderts haben.
  • Wir wollen eine Stadt bleiben, die selbstbewusst ihre Stärken verteidigt und sich ihre Souveränität nicht von Center-Managern wegnehmen lässt:
  • Singen ist von allen Himmelsrichtungen erreichbar, das Verkehrsaufkommen ist überschaubar, wir haben bei unseren Geschäften einen tollen Mix aus individuellen inhabergeführten Geschäften und Filialisten und man kann in Singen wunderbar einkaufen.
  • Wir möchten, dass Singen auch in Zukunft noch eine pulsierende Stadt ist und nicht, wie unlängst zu lesen war, eine Geisterstadt mit leeren Straßen und verlassenen Geschäften.
  • Singen benötigt dringend Wohnraum, durch eine Centeransiedlung fallen weitere innerstädtische Wohnungen weg. Wir wünschen uns bezahlbaren Wohnraum in der Stadt.

Kontakt: regina_henke@outlook.de